Neue Bilder

  • Venus

Letzte Meldungen

25. März
Neumondtreffen 
mit Vortrag v.
Reinhard Braden
"Himmelsbeobachtungen mit dem Fernglas"
Beginn 19:30 Uhr

 

 

Perseiden kommen

(wg) Der Sommermonat August ist bekannt für seine Sternschnuppen. Und auch in diesem Jahr erwarten wir zwischen dem 11. und 13. August eine gesteigerte Meteoraktivität am nächtlichen Himmel. In dieser Zeit trifft die Erde auf ihrem Weg um die Sonne auf ein Meteoritenfeld, das der Komet Swift/Tutle übrig gelassen hat. Die Meteoriten verglühen bei ihrem Zusammenprall mit der Erdatmosphäre in dieser und sind als leuchtende Sternschnuppen vom Erdboden erkennbar. Die Augustmeteoriten werden auch Perseiden genannt, da sie scheinbar aus dem Sternbild Perseus "entspringen". Die günstigsten Beobachtungszeiträume sind die Nächte 11./12. und 12/13. August, insbesondere in den frühen Morgenstunden des 12. August dürften die meisten Perseiden beobachtbar sein. Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass der Mond mit seinem hellen Licht die Beobachtungen erschweren wird, da am 10. August Vollmond ist.
Zur Beobachtung der Sternschnuppen ist kein Teleskop oder Fernglas erforderlich, allerdings ist ein dunkler, nocht nicht lichtverschmutzter Ort von Vorteil. Denken Sie dabei auch an ausreichend warme Kleidung. Die kommenden Augustnächte können jederzeit kühl werden.




Perseiden vom 12/13.08 2010

 

 

 

 

 

You are here Start